Neues aus dem HNO ZENTRUM

Professur

Herr PD Dr. Benedikt Sedlmaier ist im April 2014 zum APL-Professor an der Charité ernannt worden.

 

RESPECT YOUR EARS !

Das HNO ZENTRUM, die HNO-Spandau, die Klinik für Phoniatrie und Audiologie der Charité und die Noisy Rooms Berlin führen im Rahmen einer Promotionsarbeit eine Studie zur Lärmbelastung und zum Ertaubungsrisiko von Rockmusikern durch.

 

Einladung zum 2. Symposium der Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde des Krankenhauses Bethel Berlin am 19. Januar 2013

Nach einem Jahr Pause findet wieder ein HNO-Symposium in der HNO-Belegabteilung des Krankenhauses Bethel Berlin statt. Mittlerweile operieren 13 HNO-Fachärzte Patienten in dieser Einrichtung. Seit Februar 2012 gibt es eine eigene HNO-Station mit 15 Betten und 2 Behandlungsräumen und das Haus ist seit 2012 ein Partnerkrankenhaus des Berliner HNO-Verbundes. Es ist das einzige Krankenhaus in Berlin, in dem ambulante und stationäre HNO-Patienten sowie Patienten der integrierten Versorgung belegärztlich operiert werden können.

Das diesjährige Symposium richtet sich mit seiner breiten Themen- und Referentenauswahl wieder an die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen. Es sollen Inhalte thematisiert werden, die uns in der täglichen praktischen Arbeit bewegen.

Weitere Informationen zum Programmablauf und den Referenten können Sie der Einladung entnehmen, die hier zum Download bereit steht:

» Download des Programms als PDF

 

Neue HNO-Station im Bethel

Seit dem 01.02.2012 ist im Bethel-Krankenhaus in Berlin-Lichterfelde die neue HNO-Station 2.2 eingerichtet. Die Station ist größtenteils mit Zweibettzimmern ausgestattet und hat insgesamt 16 Betten für Patienten.

 

 

Ab dem 01.09.2011 wird Herr PD Dr. med. Andreas Haisch neuer Partner in unserer HNO-Gemeinschaftspraxis. 

Herr PD Dr. med. Andreas Haisch war vor seiner Niederlassung als HNO-Arzt langjährig an der HNO-Universitätsklinik der Charité am Campus Benjamin Franklin tätig. Neben der allgemeinen Hals-Nasen-Ohrenheilkunde sind seine Tätigkeitsschwerpunkte die Allergologie und die spezielle Hals-Nasen-Ohren-Chirurgie, insbesondere die Mittelohrchirurgie.

Wir freuen uns Dr. Haisch als neuen Partner begrüßen zu dürfen!

Unser geschätzter Seniorpartner Herr Dr. Jörg Held wird natürlich weiterhin seine privatärztliche Sprechstunde mittwochnachmittags abhalten.

Auch künftig werden Kostas Kandilakis, HNO-Facharzt, und Frau Dr. Barbara Heitkamp, HNO-Fachärztin, in Abwesenheit eines Partners diesen vertreten.

 

Einladung zum Kick-off-Symposium der Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde des Krankenhauses Bethel Berlin am 22. Januar 2011

In dieser im August 2010 vergrößerten Abteilung kann ein breites Spektrum der HNO-Erkrankungen nach dem letzten Stand der Technik behandelt werden. Es stehen mehrere Operationssäle für ambulante und stationäre Eingriffe zur Verfügung. Mehrere niedergelassene Kollegen werden zukünftig ihre Patienten im Krankenhaus Bethel Berlin operieren.

Um Ihnen das Haus und die Abteilung bekannt zu machen, veranstalten wir ein Symposium mit unterschiedlichen interessanten und praxisrelevanten Themen.

Weitere Informationen zum Programmablauf und den Referenten können Sie der Einladung entnehmen, die hier zum Download bereit steht:

» Download des Programms als PDF

 

 

Lage der Praxis in der Ferdinandstraße

In dem roten Kreis rechts sehen Sie den Eingang der zu dem Fahrstuhl führt mit dem Sie barrierefrei das 1. OG erreichen.

In dem kleinen roten Kreis hinten sehen Sie den Eingang der über eine Treppe direkt in die Praxisräume (rotes Rechteck) im 1. OG führt.

Beide Wege sind zusätzlich ausreichend ausgeschildert.

 

Samstag 23.10. 2010: 

PD Dr. med. Benedikt Sedlmaier leitet das wissenschaftliche Programm des ersten Fachsymposiums der Kopf-Hals-Tumorstiftung in Berlin.

» Download des Programms als PDF

 

Logo Bethel Krankenhaus

Ab August 2010

Das HNO-Zentrum verlagert seine operative Tätigkeit in das Bethel-Krankenhaus Berlin-Lichterfelde.

www.bethelnet.de

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

wie Sie sicher bemerkt haben, ist es in unseren Praxisräumen in der Leonorenstraße zu eng geworden. Umso mehr freuen wir uns, Sie ab dem 20. September 2010 in neuen, größeren Praxisräumen in der

Ferdinandstraße 34 in 12209 Berlin-Lichterfelde

behandeln zu dürfen. Die direkt am Kranoldplatz im Ferdinandmarkt gelegenen Praxisräume bieten weiterhin eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

S-Bahn: S 25 Bahnhof Lichterfelde Ost
Buslinien: X11, M11,  117, 184, 284, 380
Regionalbahnen: RB 3, RB 4 und RB5

Die Parkmöglichkeiten vor Ort sind sehr gut (Parkplätze auf dem Kranoldplatz und gebührenpflichtig in der Tiefgarage im Haus). Die Praxisräume im 1. OG sind über einen Fahrstuhl barrierefrei zu erreichen.

Unsere Telefon- und Faxnummern bleiben gleich.

 

Seit August 2009 haben wir unsere Sprechzeiten durch eine Privatsprechstunde am Mittwoch Nachmittag von 15.00–18.00 Uhr erweitert.

 

Ab Januar 2010 wird Herr PD Dr. Benedikt Sedlmaier neuer Partner in unserer HNO-Gemeinschaftspraxis.

Herr Dr. Sedlmaier leitete während der letzten vier Jahre die HNO-Universitätsklinik der Charité am Standort Mitte.

Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die gesamte Chirurgie des HNO-Gebietes einschließlich plastischer Operationen.

Dr. Conrad · Dr. Bohlmann · PD Dr. Sedlmaier